Einfach Schiller

Nicht London oder New York – Nein, in Dresden startete der Elektro-Künstler Schiller seine ausverkaufte Tour. Eine traumhafte Inszenierung aller erdenklichen Sinne.

Vor 4 Jahren war er das letzte Mal hier. „Ich hab ein bisschen Zeit gehabt zu üben“, witzelt Christopher von Deylen, so sein bürgerlicher Name und begrüßt sein Publikum im Messegelände unter tosendem Beifall. Die musikalische Reise, melancholisch begleitet von einem Ensemble an Musikern, bis hin zu kunstvollen Arrangements mit ordentlich Wumms und Bass, unterstreicht er all das mit einer gigantisch lichtdurchfluteten, animierten Traumwelt-Show mit Surround-Sound in ungekanntem Maße.

Relaxen, staunen und fast tanzen

Ein Abend zwischen relaxen, staunen und fast tanzen. Auch wenn der Meister der Klänge höchstpersönlich ein Verkaufsverbot von Getränken während der Show angeordnet hat wird Schillers Reise noch durch 14 weitere deutsche Städte gehen. Wir haben den Abend ebenfalls ohne flüssige Zufuhr überlebt, dank eines künstlerisch durchdachten Fadens, den man bis zur letzten Sekunde des Konzertes nicht durchtrennen wollte. CD – und Fanshop Schiller: http://www.schillermusic.com/#home-shop – Aktuelles Album „Future“

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
https://michi-meets.com/schiller-klangwelten-live-dresden
YouTube
YouTube
Instagram